WundererSchriftzug
MHB1852

Das Weingut

Geschichte

Bereits für das 12. Jahrhundert ist Ebersbrunn in alten Aufzeichnungen als Weinbauort belegt. Auch das Weingut der dort beheimateten Familie Wunderer kann auf eine langjährige Tradition zurückblicken. Auf dem alten Pressbaum befindet sich eine Inschrift mit der Jahreszahl 1852. Es lässt sich denken, dass die vinophile Familienchronik aber noch um einiges weiter zurückreicht.

Weinkeller 1852 Stüberl von aussen

Im Jahr 1986 hat Johann Wunderer das Weingut übernommen, nachdem er zunächst in der Weinbauschule Krems seine fachliche Ausbildung genossen und etliche Praktika in Frankreich und Deutschland absolviert hatte. Er setzte die Qualitätsbemühungen der Eltern fort, modernisierte den Betrieb und passte die Wirtschaftsweise den Erfordernissen der Zeit an. Seit 2009 empfangen Johann und Liane Wunderer ihre Kunden im neuen Verkostungsraum.

Zur Übersicht

Lage und Klima

Der Großteil der Weingärten liegt an der als "Hochstraß" bezeichneten Hügelkette im Gemeindegebiet von Ebersbrunn. An den klimatisch vorzüglich exponierten Südhängen reifen Trauben in hervorragenden Qualitäten heran. Die vorherrschenden Lössformationen sind der ideale Bodentyp für den Anbau des Grünen Veltliners und weiterer im Gebiet angestammter Weine.

Weinberg

Zur Übersicht

Qualitätskontrolle

Johann Wunderer prüft

Infolge aufwendiger Weinbergsarbeit und Ertragskontrolle reift das Erntegut zu hohen Qualitäten heran. Schonende Traubenverarbeitung und hygienische Kellerbewirtschaftung sind im Weingut Wunderer Standard. Um eine maximale Frucht- und Frischeausprägung zu erzielen, erfolgt der Ausbau der Weißweine in Edelstahltanks. Die Rotweine werden im alten Gewölbekeller in großen Holzfässern geschult, wodurch die Tannine in trinkvergnüglicher Weise abgerundet werden.

Seit dem Jahr 2003 gibt es unter der Bezeichnung Weinviertel DAC (Districtus Austriae Controllatus) Weinviertler Rebensäfte der Sorte Grüner Veltliner mit geprüftem Herkunfts- und Qualitätszertifikat. Das Weingut Wunderer ist seit Beginn mit eigenen DAC-Weinen dabei.

Weinviertel DAC

Zur Übersicht

Qualitätsbestätigung

Die ansprechende Qualität von Wunderer-Weinen findet auch bei facheinschlägigen Bewerben Anerkennung. Bei der größten österreichischen Weinprämierung, der "International Wine Challange" (AWC Vienna 2007), wurde der "Grüne Veltliner XL 2006" aus dem Weingut Wunderer als bester "kräftiger Grüner Veltliner" zum Trophy-Sieger gekürt.

Darüber hinaus erzielen Wunderer-Weine bei Landesbewerben immer wieder Gold- und Silbermedaillen.

NOE Wein 2020

Riesling 2019

Silbermedaille 2019

Weinviertel DAC Reserve 2017

Grüner Veltliner XL 2015

Silbermedaille 2018

Weinviertel DAC, Grüner Veltliner 2017

Riesling 2017

Silbermedaille 2017

Frühroter Veltliner 2016

Weinviertel DAC 2016

Riesling 2016

Silbermedaille 2016

Grüner Veltliner XL 2015

Silbermedaille 2014

Riesling 2013

Silbermedaille 2013

Grüner Veltliner 2012

Goldmedaille 2012

Grüner Veltliner 2011

Silbermedaille 2012

Weinviertel DAC 2011

Grüner Veltliner XL 2011

Silbermedaille 2011

Zweigelt 2009

Silbermedaille 2010

Riesling 2009

Grüner Veltliner 2009

Weinviertel DAC 2009

Weinviertel DAC Reserve 2009

Silbermedaille 2009

Frühroter Veltliner 2008

Weinviertel DAC 2008

Silbermedaille 2008

Weinviertel DAC 2007

Goldmedaille 2007

Grüner Veltliner XL 2006 – Trophy Sieger

Silbermedaille 2007

Riesling 2006

Zweigelt 2005

Zur Übersicht

Betriebsphilosophie

Johann und Liane Wunderer im Rebstock

"Als traditionsbewusste und qualitätsorientierte Winzersleut legen wir groöen Wert auf umweltschonende und nachhaltige Bewirtschaftung. Wichtig ist uns in diesem Zusammenhang vor allem ein gesunder und lebendiger Boden, den wir unter anderem durch entsprechende Begrünungsmaßnahmen fördern. Um auch kommenden Generationen die Umwelt in optimalem Zustand zu erhalten, bemühen wir uns um eine möglichst Ressourcen schonende Wirtschaftsweise. Weil wir davon überzeugt sind, dass ein mehrmaliger Rundlauf der Flaschen umweltverträglicher ist als die permanente Neuproduktion mit erheblichem Energieaufwand, nehmen wir von unseren Kunden auch gerne die leeren Flaschen wieder zurück."

Ein Bericht von Dr. Johann Werfring in der "Wiener Zeitung" lobt die besondere Nachhaltigkeit im Weingut Wunderer: Weinviertler Nachhaltigkeit

Die im Artikel genannten Preise stammen aus dem Jahr der Veröffentlichung des Artikel und sind nicht mehr aktuell.

Zur Übersicht

Kundenorientierung

Unser Motto: Nachvollziehbare Qualität direkt vom Winzer steht für unverfälschten Genuss und Lebensfreude! Deshalb ist uns der persönliche Kontakt zu unseren Kunden seit jeher ein Herzensanliegen. Der hohe Anteil an Direktvermarktung ermöglicht uns bis heute eine stammkundenorientierte Preisgestaltung.

Flaschenregal Flaschen

Zur Übersicht

Service

Degustation und Verkauf im Weingut
Schank

Überzeugen Sie sich doch in unserem neuen Verkostungsraum von der Qualität der Wunderer-Weine. Wir nehmen uns gerne Zeit für eine Degustation, für deren optimale Vorbereitung eine kurze telefonische Absprache erwünscht ist: +43 (0)2957 237. Für Gruppen bieten wir bei Voranmeldung auch eine Kellerführung mit Weinverkostung in unserem alten Gewölbekeller.

Für Stammkunden: Kostenlose Hauszustellung in Wien

Ohne jeglichen Aufpreis bringen wir unseren Kunden in der österreichischen Bundeshauptstadt im Monats-Takt die Weine direkt ins Haus.

Mindestbestellmenge: 36 Flaschen.

Eine Zustellung in andere Bundesländer ist nach Absprache möglich.

Versand per Paketdienst

Versandgebühr für den Versand von 12 Flaschen: ab 12 Euro

Versandgebühr für den Versand ab 36 Flaschen: ab 26 Euro

Zur Übersicht

Kulinarik und Unterbringung

Bei Interesse beraten wir Sie gerne, wo Sie in der Umgebung des Weinguts Wunderer eine gute Mahlzeit genießen können. Auf Wunsch vermitteln wir Ihnen gerne eine Unterkunft.

Zur Übersicht

Anschrift